Fotografie * Webdesign * Alltägliches

Wir bleiben nie dieselben…

 

Heute gibt es mal wieder ein schönes Zitat. Die Blume im Hintergrund ist eine Azalee, die gerade in voller Blüte vor meinem Fenster steht. Während ich ein Foto von den tollen Blüten machte, hüpfte ein Vögelchen vor meinem Fenster auf und ab. Ich hatte es noch nie vorher an unserem Futterhäuschen gesehen. Natürlich ging sofort ein „Schnappschuß“ in seine Richtung … danach ward es nicht mehr gesehen. 

 

 


Es handelt sich um eine Weidenmeise oder auch „Mönchsmeise“ genannt.

 

Beschreibung bei Wikipedia:
Die Weidenmeise ist knapp zwölf Zentimeter lang. Die Kopfplatte, der Nacken und das Kinnfeld sind schwarz. Die Wangen sind bis in den Nacken hinein weiß. Der Rücken ist graubraun und der Bauch ist weißlich. Das schwarze Kinnfeld ist recht groß, und auf den Flügeln findet sich ein deutliches helles Feld. Durch diese beiden Merkmale ist die Art optisch von der sehr ähnlichen Sumpfmeise unterschieden.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Natur-Tagebuch Fotoblog

Instagram

Island-Reise

 

WOLL-Magazin

 

Archive
Kategorien