Fotografie * Webdesign * Alltägliches

 

Der Bergrücken Hoher Knochen besteht aus dem Vordersten Hoher Knochen (765 m Höhe) und dem Hintersten Hoher Knochen (750 m Höhe), die durch einen Sattel (677 m ü. NN) voneinander getrennt sind. Der Hinterste Hohe Knochen steigt im Nordosten zum Kahlen Asten an.

Ob Hinten oder Vorne – ich weiß es nicht genau – wahrscheinlich war es der Hintere Hohe Knochen durch den wir heute gewandert und anschließend hinauf zum Kahlen Asten gekraxelt sind… eine echt schöne Tour.
Die Bilder habe ich auf „Vintage“ getrimmt, da zur Zeit noch nicht viel Farbe in der Natur zu erkennen ist. Auf dem Kahlen Asten lagen vereinzelt noch Schneereste.

Der Ortsteil Hoher Knochen gehört zu Westfeld und besteht aus einem Berghotel und einer kleinen Kapelle ~ der St.Elisabeth Kapelle.

…rundherum nur schöne Wanderwege und endlose Buchen- und Fichtenwälder.

Inmitten der riesigen Wälder befinden sich die Jagdhütten von Hotel Hoher Knochen und Hotel Schütte, die heute als Gästehäuser genutzt werden.

… endlose Buchenwälder

… hier sind wir zum Kahlen Asten hochgekraxelt.

… diese beiden „Rothaarsteigliegen“ kamen gerade recht, um kurz zu verschnaufen.

Hier sieht man die felsige Struktur des Sauerländer Boden… da fragt man sich, woher die Bäume ihre Nährstoffe nehmen. So ähnlich sieht es wohl in meinem Garten auch aus… wenig Mutterboden, aber jede Menge Steine 😕 

Die Originalbilder gibt´s nochmal >>> hier >>> in einer Bildergalerie zu sehen.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Natur-Tagebuch Fotoblog

Instagram

Island-Reise

 

WOLL-Magazin

 

Archive
Kategorien